Videoreihe „Erzählen Erblüht“

Im Herbst 2020, kurz bevor ich, wie viele andere in dieser bewegten Zeit, aus wohl bekannten Gründen in die lange Winterpause ging, habe ich gemeinsam mit der Erzählerin Margarete Wenzel die Erzählkunstveranstaltung „Wo das Schöne blüht“ in der Maerchenakademie Wien filmend begleitet. Die Erzählerinnen dieses Abends waren Karin „Frau Wolle“ Tscholl und Margarete Wenzel selbst. Während der Vorbereitungen und Durchführung haben wir mehrere Videos über diese Veranstaltung aufgezeichnet und es ist eine kleine Serie entstanden: „Erzählen Erblüht“

In den Videos wagen wir den Versuch, mittels Camcorder und Mikrofon hinter die Kulissen des Berufes Erzähler:in zu schauen, nicht nur eine Liveveranstaltung mitzufilmen, sondern auch die Vorbereitungen sichtbar zu machen und Beteiligte zu Wort kommen zu lassen.

Und ganz nebenbei vom Erzählen zu erzählen…

In diesem Video findet ihr das erste der Reihe, „Erzählen Erblüht – Live vor Ort!“, ein Teaser zu der zweistündigen Abendveranstaltung „Wo das Schöne blüht“

Je mehr Geschichten, Erlebnisse und Erfahrungen erzählt werden, desto mehr Begegnung findet statt. Inspiration kommt in Fluss. Innere Reisen und wirksame Vorstellungen, die es sich zu merken lohnt, tauchen auf, werden mit-geteilt und gewonnen. Wer beim mündlichen Erzählen live vor Ort ist, kann weitere Ebenen ins eigene Leben bringen. Erzählen Erblüht ist eine Reihe von Videos, die dieses Thema umspielen und auf einander Bezug nehmen. Diese Folge hat den Charakter einer Eingangstür zur ganzen Reihe, eines Teasers, der zum Sehen weiterer Folgen … vorallem aber zu Zuhörenkommen, wenn wirklich live erzählt wird, verlocken möchte. Erzählt werden kann überall, wo Menschen zusammen an einem Ort sind. Dabei finden Zuwendung und Anregung statt. Die Beteiligten sind aktiv und entspannt zugleich, ein wohltuender Zustand… Märchenerzählen ist UNESCO-Kulturerbe. Erzählen ist eine Universalkompetenz mit vielen möglichen Wirkungen. Es kann verschiedenste Stoffe aufgreifen. Es kann auf verschiedensten Ebenen von Können praktiziert werden; als Kunst, als philosophische Handlung, im Marketing, zur Unterhaltung, zum Trost, zur Inspiration (…) bei der Arbeit, in sozialen Kontexten, in der Familie, an verschiedensten Orten, zu verschiedensten Zeiten, jedenfalls im Jetzt-und-Hier. Auch von Ihnen/von Dir im nächsten Moment…

Margarete Wenzel – Erzählerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: